Flüchtlingskrise

Es war das wohl meist diskutierte Thema 2015 und es wird sich auch im Jahr 2016  sicherlich nicht ändern: Die Flüchtlingskrise und die Rolle Deutschlands in dieser.

Die Anzahl der Asylanträge liegt etwa bei 500.000 aber das sind nur die offiziellen Zahlen, man geht davon aus das ihm  vergangenem Jahr  etwa 1,1 Millionen Flüchtlinge nach Deutschland geflohen sind.  Viele Flüchtlinge sind ohne eine Asylbewerbung nach Deutschland geflohen und da die formale Asylantragstellung teilweise zeitlich verzögert ist,kommt es zu dieser großen Differenz.                                                                           Der Hauptteil der Flüchtlinge kommen aus Syrien, da dort wie ihr sicherlich wisst ein heftiger Bürgerkrieg ist und die Terrororganisation Islamischer Staat ein normales Leben verhindert und mit Gewalt ihr Ziel( Einen Khalifat, also Gottesstaat zu errichten) erreichen möchte. Selbstverständlich kann ich verstehen, dass die Leute aus dem Land fliehen und probieren ein neues und vor allem sicheres Leben in Deutschland zu starten.                 Viele Flüchtlinge kommen aber auch aus Albanien (53.000)und Kosovo(33.000). Sie werden Wirtschaftsflüchtlinge genannt und sind  nach Deutschland gekommen , um bessere Lebensbedingungen zu haben. Ich finde das Kriegsflüchtlinge Vorrang haben sollten, da sie aus den entsprechenden Ländern(Syrien aber auch Irak oder Afghanistan) geflohen sind um zu überleben.
Deshalb finde ich auch, dass es für Kriegsflüchtlinge keine Obergrenze wie in Österreich geben sollte, denn was wäre das Resultat? Die Leute wieder zurück in Kriegsgebiete und in die offenen Arme des IS zu schicken? Für mich ist das nicht akzeptabel, jedoch muss ich hinzufügen das Flüchtlinge sich an die Regeln und Gesetze in Deutschland halten müssen und Straftaten(Silvesternacht in Köln) mit der Konsequenz Abschiebung bestraft werden sollten.

Das Flüchtlingsproblem (Erstversorgung und langfristige Integration) ist kein Problem das Deutschland alleine bewältigen kann und muss. Man sollte eine europäische Lösung finden , bspw nimmt jeder Mitgliedsstaat einen bestimmten Prozentualen Anteil von der Gesamtbevölkerung auf ( 2% wären bei Deutschland etwa 1,6 Millionen Flüchtlinge)

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.